Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 42

840 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Verkäufe' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 821 bis 840

  1. Jakob von Kronberg verkauft seinen Teil an Kronberg und Eschborn, 1523 Juni 30
  2. Revers Landgraf Philipps für Fulda, 1525 Mai 7
  3. Landgraf Philipp verkauft eine Rente in Homberg und Grünberg, 1534 Juni 24
  4. Kloster Altenburg verkauft den Hülshof an Wolfgang Schutzbar gen. Milchling, 1536 Juli 28
  5. Reichenbach schwört Landgraf Philipp Urfehde, 1540 Oktober 8
  6. Lukas Zenke schwört Urfehde, 1545 Juli 27
  7. Balthasar Philipp quittiert der Landgräfin Margarethe über 1150 Taler, 1555 Mai 26
  8. Landgraf Philipp verkauft eine Wiese in Laufenselden, 1557 November 11
  9. Landgraf Philipp gestattet Margarete von der Saale den Kauf von Gütern, 1558 März 1
  10. Fritz Diene verkauft Güter an Landgräfin Margarethe, ca. 1560
  11. Landgraf Philipp gibt Güter des verstorbenen Philipp Kalb von Reinheim an Margarete von der Saale, 1560-66 Juli 30
  12. Revers des Lotze Nickel von Bermel über den Kauf eines Strauches, 1561 Mai 29
  13. Landgraf Philipp stimmt dem Verkauf von Leutesdorf und der Vogtei St. Martin in Andernach zu, 1561 November 2
  14. Hans Heidolf verkauft ein Haus in Spangenberg an Landgräfin Margarethe, 1565 Januar 31
  15. Landgraf Philipp stimmt dem Verkauf von Lehengüter an Margarete von der Saale zu, 1565 Mai 16
  16. Balthasar Philipp von Boyneburg verkauft ein Lehengut in Spangenberg an Margarete von der Saale, 1565 Mai 26
  17. Konzept über eine Verschreibung von 4000 Talern, 1569
  18. Landgraf Philipp d.J. verkauft eine Gülte an Johann von Kirch, 1572 November 11
  19. Landgraf Philipp d.J. verkauft eine jährliche Rente an Balthasar von Barchem, 1574 nach September 29
  20. Schuldschein Landgraf Philipps d.J. für Georg Vihemer, 1579 Juni 15
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde