Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 50

984 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Bürger' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 41 bis 60

  1. Friedensvertrag zwischen Mainz und Hessen, 1294 Dezember 6
  2. Graf Eberhard von Katzenelnbogen erhält Nierstein als Pfand, 1298 März 11
  3. Entscheid im Streit um die Besteuerung Mainzer Untertanen in Hessen, 1299 April 14
  4. König Albrecht bestätigt die Verleihung der Stadtrechte Oppenheims an Braubach, 1300 März 8
  5. Otto von Bilstein verkauft seine Lehngüter an Heinrich I., 1301 Mai 14
  6. Heinrich I. gibt dem Kloster St.Georgenberg das Patronatsrecht über Frankenberg, 1302 Februar 24
  7. Verzicht des Ritters Werner von Westerburg auf alle Forderungen, 1303 Januar 2
  8. Heinrich von Rengershausen lässt Güter für den Grafen von Waldeck auf, 1303 März 16
  9. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen erhält ein Darlehen von Johann von Horn, 1303 Juni 29 - Juli 6
  10. Heinrich I. befreit Güter für einen Messaltar in Melsungen, 1303 Dezember 7
  11. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen erhält ein Darlehen von Konrad zum Bademheimere, 1304 Februar 1
  12. Graf Wilhelm von Katzenelnbogen erhält ein Darlehen von Arnold von Lichtenstein, 1304 April 20
  13. Heinrich I. überlässt Wolfhagen den Straßenzoll auf Zeit, 1304 November 12
  14. Beilegung des Streits zwischen der Stadt Oberwesel und Graf Wilhelm von Katzenelnbogen, 1305 Januar 9
  15. Nennung des landgräflichen Kaplans Dietmar, 1305 März 29
  16. Änderung der Urkunde über die Güter Hasungens in Zierenberg, 1305 Mai 20
  17. Schuldschein Graf Wilhelms von Katzenelnbogen für Konrad zum Lamm, 1305 September 9
  18. Landgraf Otto erlässt den Bürgern von Grünberg die Abgabe für den Mauerbau, 1309 März 25
  19. Landgraf Johann bestätigt den Zugang zum Markt in Wolfhagen, 1310 Februar 28
  20. Abgaben Marburgs an Bischof Ludwig von Münster, 1311 Oktober 17
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde