Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 46

1365 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Söhne' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 31 bis 60

  1. Graf Hermann von Henneberg belehnt Graf Diether von Katzenelnbogen mit Dornberg, 1270 September 22
  2. Engelhard von Weinsberg verspricht, das Wittum seiner Schwiegertochter nicht zu verändern, 1271 Februar 2
  3. Einigung der Brüder von Waldeck über die Herrschaft in Waldeck, 1271 März 31
  4. Zabel von Rodheim pachtet den Stadelhof in Vers, 1271 Mai
  5. Geburt Ottos (I.), des Sohns Landgraf Heinrichs I., 1272
  6. Kloster Arnsburg erhält das Recht zum Holzeinschlag im Wiesecker Wald, 1272 Dezember 21
  7. Heinrich I. befreit die Höfe des Klosters Arnsburg in Marburg, 1272 Dezember 21
  8. Erzbischof Werner von Mainz erneuert den Bann über Landgraf Heinrich I., 1273 Mai 21
  9. Rudolf von Ohmes verkauft Güter an Kloster Haina, 1273 September 15
  10. Tod eines ungenannten vierjährigen Sohnes Landgraf Heinrichs I., 1274
  11. Verlobung zwischen Landgräfin Mechthild und Gottfried von Ziegenhain, 1274 November 7
  12. Eheabsprache für Graf Wilhelm von Katzenelnbogen und Irmgard von Isenburg, 1276-77
  13. Kloster Berich erwirbt Güter im Dorf Berich, 1276 November 24
  14. Heinrich I. verschenkt Güter in Wehrda an den Deutschen Orden, 1277 Februar 16
  15. Schutz und Trutzbündnis zwischen Paderborn, Hessen u.a., 1277 April 7
  16. Bericht über eine Kirchenvisitation in Krofdorf, 1277 August 28
  17. Streit zwischen dem Pfarrer in Wildungen und dem Kleriker Konrad, 1277 Dezember 23
  18. Kloster Heide erhält eine Mühle in Leimbach, 1278 Februar 9
  19. Adolf von Heuchelheim schenkt Kloster Altenberg ein Almosen, 1278 Juli 1
  20. Beilegung des Streites zwischen Heinrich I. und Ludwig von Isenburg, 1280 Oktober 6
  21. Geburt Landgraf Ludwigs von Hessen, des späteren Bischofs von Münster, 1282/83
  22. Schlichtung des Streits zwischen Mainz und Hessen, 1282 Oktober 24
  23. Landgraf Heinrich baut das Marburger Schloß, 1283
  24. Einigung zwischen Heinrich I. und seinem Schwiegersohn, 1283 Juni 29
  25. Gottfried von Eppstein belehnt Hermann von Martenrod und Heinrich von Altendorf mit Braubach, 1283 Oktober 17
  26. Schenkung Heinrich I. an das Kloster Schiffenberg, 1284 März 27
  27. Heinrich I. verleiht an Werner von Münzenberg ein Burglehen, 1285
  28. Die Witwe Hedwig lässt dem Landgrafen Güter in Hausen auf, 1285
  29. Heinrich I. schenkt dem Deutschen Orden eine Mühle, 1285 Mai 31
  30. Dietrich von Kleve bestätigt Schulden bei Heinrich I., 1286 November 23
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde