Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

Seite von 2

31 Treffer für Ihre Suche nach 'Sachbegriff = Gefallene' in 16320 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 20

  1. Bericht des Johann Rothe über den hessisch-mainzischen Krieg, 1329
  2. Bischof Adolf von Speyer vermittelt eine Sühne, (1373) Juli 5
  3. Söldner aus Gießen bestätigen den Erhalt ihres Soldes, 1476 Februar 1
  4. Jongehen erhält den Sold seines gefallenen Sohnes, 1476 Februar 9
  5. Lipman Müsebach erhält Ersatz für seine bei Neuß erlittenen Schäden, 1476 Februar 9
  6. Hermann Keßler bestätigt den Erhalt des Solds für seinen Sohn, 1476 Februar 28
  7. Werner von Elben bestätigt den Erhalt des Solds seines Bruders, 1476 März 2
  8. Die Witwe Margarete bestätigt den Erhalt des Solds für ihren Mann, 1476 März 3
  9. Herting von Eschwege quittiert den Erhalt des Solds für sich und seinen Bruder, 1476 März 3
  10. Herting von Eschwege übergibt die Aufstellung seiner in Neuß erlittenen Schäden, (zu 1476 März 3)
  11. Staufenberg bestätigt den Erhalt des Solds für ihre Söldner, 1476 März 5
  12. Hans Gotze bestätigt den Erhalt des Solds für seinen Bruder, 1476 März 6
  13. Verschiedene Söldner bestätigen den Erhalt ihres Solds, 1476 März 6
  14. Hans Trott bestätigt den Erhalt des Solds seines Bruders, 1476 März 11
  15. Georg Riedesel bestätigt den Erhalt des Solds für seinen Knecht, 1476 März 13
  16. Georg Riedesel bestätigt den Erhalt des Soldes für seinen Knecht, 1476 März 14
  17. Georg von Nordeck bestätigt den Erhalt des Solds für seinen Bruder, 1476 März 14
  18. Heinrich Blyber quittiert über den Sold für seinen Sohn, 1476 März 16
  19. Meckel Nuraid bestätigt den Erhalt des Solds für ihren Sohn, 1476 März 16
  20. Die Brüder Hamhen erhalten den Sold ihres Vaters, 1476 März 16
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde