Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Zeitgeschichte in Hessen - Daten · Fakten · Hintergründe

Seite von 1

4 Treffer für Ihre Suche nach 'Zeit = 9.1908' in 5064 Dokumenten

Dies sind die Treffer 1 bis 4 | → Suche eingrenzen

  1. Hohe Wochenarbeitszeit in der Metallindustrie, 1908
    In der Metallindustrie (auch in Offenbach am Main) beträgt die normale Wochenarbeitszeit 57 Stunden. Wegen Arbeitsmangels wird sie auf 54 Stunden pro Woche verkürzt.(OV) ... »Details
  2. Räumung des Edertals für die Talsperre beginnt, Sommer 1908
    Im Sommer 1909 wird den Bericher Landwirten, die noch nicht außerhalb ihres angestammten und inmitten der zur Überflutung freigegebenen Fläche des Edertals liegenden Heimatdorfes ansässig geworden sind, von der Fürstlichen Domänenkammer Waldeck eine Übersiedlung in die waldeckische bei Arolsen gelegene Domäne Büllinghausen vorgeschlagen. Der Ankauf der Domäne wird am 15. März 1910 ... »Details
  3. Grundsätze für die Immatrikulation von Frauen an den hessischen Hochschulen, 1. September 1908
    Nach dem Beschluss des Hessischen Ministeriums des Innern, Frauen an den beiden Hochschulen des Landes (Gießen und Darmstadt) zur Immatrikulation zuzulassen, werden bei Verhandlungen zwischen dem Ministerium und den beteiligten Instanzen Grundsätze der Immatrikulation von Frauen festgelegt: ... »Details
  4. Behördliche Anerkennung als Kriegerverein wegen Unterstützung der Sozialdemokraten zurückgezogen, 24. September 1908
    Der Regierungspräsident in Kassel Percy Graf von Bernstorff (1858–1930) berichtet, einigen Kriegervereinen im Kreis Gelnhausen habe wegen des Eintretens mehrerer ihrer Mitglieder für den Sozialdemokraten bei der Reichstagswahl im Jahre 1907 die behördliche Anerkennung als Kriegerverein entzogen werden.(OV) ... »Details
Treffer je Seite: · Seitenanfang
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde