Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Ferdinand Rudolf Christoph David Schazmann
(1766–1845)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

1124369465

Schazmann, Ferdinand Rudolf Christoph David [ID = 10113]

* 15.7.1766, † 15.4.1845 Darmstadt, evangelisch
Hofrat
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Andere Namen

Weitere Namen:

  • Schatzmann, Ferdinand* Rudolf Christoph David
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Rechte, der Philologie und Kameralistik in Gießen 10.4.1785
  • Reisen, halbes Jahr Praktikant am Reichskammergericht
  • 1790 Archivar und Registrator auf der Burg Friedberg
  • 1802 zuerst bei der hessischen Reichstagsgesandtschaft in Regensburg
  • 1802-1810 Fstl. Hessischer Secretär bei der Ministerial- und Marstallamtskanzlei zu Darmstadt
  • 1805 dazu Sekretär bei der Rechnungsjustifikatur des Oberforstkollegs
  • 1807 Oberforstkollegs-Rechnungsjustifikator
  • 1814 Rat
  • 1817 entlassen, Geschichtsschreiber
  • 1822 Leiter der Direktion des Sterbekassenvereins in Darmstadt
  • 1823-1831 Mitglied der Großherzoglichen Zivildiener-Witwenkassen-Kommission
  • 1824 Hofrat
  • Mitglied mehrerer Gelehrter Gesellschaften
Familie

Vater:

Schazmann, Philipp David, 1718-1793, JUD, Ksl. Rat, Kanzleidirektor in Friedberg

Mutter:

Goedeke, Susanne Regine, 1733-1805

Partner:

  • Fuhr, Johanna* Maria, * Darmstadt 4.8.1779, † Darmstadt 27.10.1857, Heirat Darmstadt 18.5.1809

Verwandte:

  • Schazmann, Friedrich Ferdinand David <Sohn>, 1810-1814
  • Schazmann, Auguste Ferdinande <Tochter>, 1811-1834
Nachweise

Quellen:

  • HStA Darmstadt, D 12 Kabinettsregistratur, Nr. 41/21.

Literatur:

  • Deutsches Geschlechterbuch, Bd. 52, 1927, S. 405;
  • Wilhelm H. Braun, Antisemitische Ausschreitungen als Anlaß zu Schazmanns "Patriotische Gedanken". In: Wetterauer Geschichtsblätter Bd. 32, 1983, 11741591X, S. 151f.;
  • Albrecht Eckhardt, Ferdinand Rudolf Schazmanns "Skizzierte Übersicht der Kaiserlichen Burg Friedbeg" aus dem Jahre 1806. In: Wetterauer Geschichtsblätter Bd. 19, 1970, S. 203-212;
  • Michael Gosmann, „... von Vorurtheilen und Schlendrian eingezwängt und zusammengeschnürt...“ Friedrich Arndts’ „Statistische Bemerkungen über das Herzogtum Westfalen“ als Kritik an den Reisebeschreibungen von Justus Gruner (1802/03) und Ferdinand Schazmann (1803). In: Südwestfalenarchiv Bd. 3, 2003, S. 125.
Zitierweise
„Schazmann, Ferdinand Rudolf Christoph David“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/1124369465> (Stand: 30.1.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde