Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Elimar Klebs
(1852–1918)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

GND-Nummer

101717318

Klebs, Elimar [ID = 9814]

* 15.10.1852 Braunsberg heute Braniewo, † 16.5.1918 Marburg, evangelisch
Prof. Dr. phil. – Professor, Althistoriker
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • Studium der Philosophie in Berlin
  • 1876 Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität Berlin
  • 28.4.1883 Habilitation an der Universität Berlin
  • 1904 Prädikat Professor
  • 6.10.1906 außerordentlicher Professor der alten Geschichte an der Universität Marburg und Mitdirektor des historischen Seminars
  • 30.12.1907 ordentlicher Professor an der Universität Marburg
  • 1913-1914 wegen Krankheit beurlaubt
  • 9.10.1914 von den akademischen Verpflichtungen entbunden

Netzwerk:

Akademische Qualifikation:

  • 1876 Promotion zum Doktor der Philosophie an der Universität Berlin
  • 28.4.1883 Habilitation an der Universität Berlin

Akademische Vita:

  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Alte Geschichte / außerordentlicher Professor / 1906-1907
  • Marburg, Universität / Philosophische Fakultät / Alte Geschichte / ordentlicher Professor / 1907-1914

Lebensorte:

  • Braniewo; Berlin; Marburg
Familie

Vater:

Staatsanwalt in Ostpreußen

Verwandte:

  • Klebs, Georg Albrecht <Bruder>, Botaniker
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Klebs, Elimar“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/101717318> (Stand: 1.7.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde