Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Wolfgang Pandolphus Ferdinand Freiherr von Dörnberg
(1724–1793)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Weitere Informationen

GND-Nummer

116168994

Dörnberg, Wolfgang Pandolphus Ferdinand Freiherr von [ID = 1074]

* 30.8.1724 Regensburg, † 9.9.1793 Berlin, evangelisch
Jurist, Minister
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 24.12.1747 adliger Rat bei der Regierungs-Kanzlei Marburg
  • 1748 Königlich-Schwedischer und Fürstlich-Hessischer Regierungsrat in Marburg
  • 29.1.1752 Regierungsrat bei der Regierung in Kassel
  • 20.12.1753 Kammerherr
  • 24.2.1760 Geheimer Rat und Regierungs-Vizepräsident
  • 5.7.1762 Wirklicher Geheimer Rat mit Sitz und Stimme im Geheimen Staatsministerium, bleibt Regierungs-Vize-Präsident, quittiert 1763 den Dienst
  • Februar 1771 Königlich-Preußischer Justizminister und Kammergerichts-Präsident (Nachfolger von D'Orville)
  • Erbküchenmeister in Hessen
Familie

Vater:

Dörnberg, Johann Caspar Freiherr von, 1689-1734

Mutter:

Heyden zum Bruch, Sophie Charlotte Maria Freiin von, 1696-1758

Partner:

  • Loewenstein, Caroline Dorothea von u. zu, 1728-1788, Tochter des Carl Ludwig von und zu Loewenstein, Hessen-Kasselischer Oberst, und der Dorothea Catharine von Baumbach

Verwandte:

  • Dörnberg, Carl Ludwig Freiherr von <Sohn>, 1749-1760
  • Dörnberg, Johann Ernst Freiherr von <Sohn>, 1768-1828, Regierungs-Präsident und Generalkommissar
  • Dörnberg, Heinrich Ernst Friedrich Conrad Freiherr von <Sohn>, 1769-1828, Kammer-Präsident in Bayreuth
Zitierweise
„Dörnberg, Wolfgang Pandolphus Ferdinand Freiherr von“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/pnd/116168994> (Stand: 9.9.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde