Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Hessische Biografie

Neue Suche
 
Portrait

Klaus Peter Möller
(1966)

Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Anzeigemodus umschalten Symbol: Druckansicht

Möller, Klaus Peter [ID = 8318]

* 22.3.1966 Lich, evangelisch
Zahntechnikermeister, Kaufmann, Politiker, Abgeordneter
Andere Namen | Wirken | Familie | Nachweise | Leben | Zitierweise
Wirken

Werdegang:

  • 1986 Abitur
  • 1986-1989 Ausbildung zum Zahntechniker
  • 1987 Eintritt in die CDU
  • 1988-1992 Studium der Zahnmedizin
  • 1989-1995 Vorstandsmitglied des CDU-Ortsverbandes Gießen-Mitte
  • 1989-1999 berufliche Tätigkeit als Zahntechniker
  • 1990 Gründung und bis 1998 Vorsitzender des Gießen Busters Baseball Club e.V.
  • 1991-1993 Ligaobmann des Hessischen Baselball&Softball Verbandes (HBSV)
  • 1992-1999 Vorstandsmitglied des Stadtverbandes und seit 1993 Stadtverbandsvorsitzender der CDU Gießen
  • seit 1993 Stadtverordneter in Gießen
  • 1993-1995 stellvertretender Landesvorsitzender des HBSV
  • 1995-1997 Vorstandsmitglied und 1997-2001 Vorsitzender des CDU-Ortsverbandes Gießen-Ost
  • 1996-1998 Vorstandsmitglied des CDU-Kreisverbandes Gießen
  • 1997-1998 Besuch der Meisterschule für Zahntechniker in Ronneburg/Thüringen
  • 1999-2001 stellvertretender Vorsitzender der Bürgerinitiative "Pro Polizei Gießen" e.V.
  • 1999 Meisterprüfung im Zahntechnikerhandwerk in Erfurt; selbständiger Zahntechnikermeister
  • seit 1999 Vorsitzender des CDU-Stadtverbandes Gießen
  • seit 2000 stellvertretender CDU-Kreisvorsitzender Gießen
  • 2001, 2006, 2011 und 2016 Spitzenkandidat bei der Kommunalwahl
  • seit 2001 Vorsitzender der CDU-Fraktion in der Stadtverordnetenversammlung
  • 5.4.2003-19.11.2008 und ab 24.3.2016 (als Nachfolger für Günther Schork) Mitglied des Hessischen Landtags, hier Mitglied des Hauptausschusses, des Kulturpolitischen Ausschusses und des Unterausschusses für Datenschutz
  • seit 2006 selbstständiger Kaufmann, Inhaber eines Immobilienverwaltungsbüros (seit 2006) und einer Handelsvertretung (seit 2009)
  • seit 2007 stellvertretender CDU-Bezirksvorsitzender
  • 2011-4.7.2016 Kreistagsabgeordneter, hier 2012-2016 stellvertretender Vorsitzender der CDU-Fraktion

Funktion:

  • Hessen, 16. Landtag, Mitglied (CDU), 2003-2008
  • Hessen, 17. Landtag, Mitglied (CDU), 2008
  • Hessen, 19. Landtag, Mitglied (CDU), 2016-2018
  • Gießen, Stadtverordnetenversammlung, Mitglied (CDU), 1993-
  • Gießen, Landkreis, Kreistag, Mitglied (CDU), 2011-2016
Nachweise

Literatur:

  • Handbuch des Hessischen Landtags. 16. Wahlperiode (2003-2008). Band 1 - Abgeordnete, Gremien und Organisation, S. 79

Bildquelle:

Schlammbeiser, Möller 2016, CC BY-SA 4.0 (beschnitten)

Zitierweise
„Möller, Klaus Peter“, in: Hessische Biografie <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/bio/id/8318> (Stand: 14.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde