Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5018 Wetter
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 49. Wetter

Lützelburg

Burg; Wallanlage · 320 m über NN
Gemarkung Mellnau, Gemeinde Wetter (Hessen), Landkreis Marburg-Biedenkopf 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg; Wallanlage

Lagebezug:

17 km nordnordwestlich von Marburg gelegen

Lage und Verkehrslage:

Auf einem dem Christenberg nordwestlich vorgelagerten bewaldeten, etwa dreieckigen Bergkegel die Reste einer Wall-Grabenanlage; Flurnamen Lützelburg. Flaches, nach Westen leicht abfallendes Bergplateau mit rundum verlaufender, deutlich ausgeprägter Geländekante

Burgen und Befestigungen:

  • Vorgeschichtlicher Ringwall der späteren Hallstattzeit; wohl Vorgängerburg der frühkeltischen Anlage des -> Christenberges. Ungewiß, ob das in Resten vorhandene Graben-Wall-System noch im Frühmittelalter in Benutzung war. Die Keramik der Lützelburg reicht in ihren jüngsten Stücken an die früheste des Christenberges.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3482100, 5647100
UTM: 32 U 482033 5645281
WGS84: 50.95886066° N, 8.744173934° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

53402110018

Verfassung

Altkreis:

Marburg

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Lützelburg, Landkreis Marburg-Biedenkopf“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/9220> (Stand: 17.9.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde