Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4625 Witzenhausen
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Weitere Informationen

Wengerod

Wüstung · 175 m über NN
Gemarkung Werleshausen, Gemeinde Witzenhausen, Werra-Meißner-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

5,5 km südöstlich von Witzenhausen gelegen

Lage und Verkehrslage:

1 km südöstlich von Werleshausen gelegen, von der Bahnstrecke Bebra - Göttingen durchschnitten

Flurname: "Das Wengerod"

Ersterwähnung:

1562

Siedlungsentwicklung:

Wahrscheinlich seit Ende des 14. Jahrhundert wüst

Historische Namensformen:

  • zu Westenrode (1562) [Wintzingeroda-Knorr, Wüstung Eichsfeld S. 996]

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3564443, 5687869
UTM: 32 U 564344 5686033
WGS84: 51.32195559° N, 9.923384991° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63601615001

Verfassung

Altkreis:

Witzenhausen

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1562 und 1567: Im Besitz der von Hanstein
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Wengerod, Werra-Meißner-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/7240> (Stand: 19.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde