Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4725 Bad Sooden-Allendorf
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Weitere Informationen

Schanze (Albungen)

Burg · 280 m über NN
Gemarkung Albungen, Gemeinde Eschwege, Werra-Meißner-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

8 km nordwestlich von Eschwege gelegen

Lage und Verkehrslage:

Westlich von Albungen am nördlichen Rand des Höllentals, etwa 200 m nordnordwestlich oberhalb der Burgruine Bilstein (s. d.).

Siedlungsentwicklung:

Archäologische Funde belegen zusammen mit dem Geländebefund, dass es sich bei der "Schanze" um eine eigenständige, bewohnte Burg handelte.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3567390, 5677590
UTM: 32 U 567289 5675758
WGS84: 51.2292347° N, 9.963717938° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63600301014

Verfassung

Altkreis:

Eschwege

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Schanze (Albungen), Werra-Meißner-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/6859> (Stand: 19.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde