Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5525 Gersfeld
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Schachen

Stadtteil · 570 m über NN
Gemeinde Gersfeld (Rhön), Landkreis Fulda 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf

Lagebezug:

20 km südöstlich von Fulda

Ersterwähnung:

1516

Siedlungsentwicklung:

Vielleicht erst im 16. Jahrhundert angelegt

Historische Namensformen:

Siedlungsplätze innerhalb der Gemarkung:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3565198, 5592516
UTM: 32 U 565098 5590718
WGS84: 50.46484489° N, 9.917213516° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

631010130

Flächennutzungsstatistik:

  • 1885 (Hektar): 613, davon 200 Acker (= 32.63 %), 203 Wiesen (= 33.12 %), 97 Holzungen (= 15.82 %)
  • 1961 (Hektar): 578, davon 122 Wald (= 21.11 %)

Einwohnerstatistik:

  • 1885: 433, davon 358 evangelisch (= 82.68 %), 75 katholisch (= 17.32 %)
  • 1961: 332, davon 258 evangelisch (= 77.71 %), 73 katholisch (= 21.99 %)
  • 1970: 307

Diagramme:

Schachen: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1789: Herrschaft der Grafen von Frohberg (Ritterkanton Rhön-Werra, Buchisches Quartier), Herrschaftsgericht Gersfeld
  • 1806-1813: Großherzogtum Würzburg, Patrimonialgericht
  • 1820-1843: Königreich Bayern, Herrschaftsgericht Gersfeld, ausgeübt durch die Grafen von Frohberg
  • 1843-1862: Königreich Bayern, Regierung Unterfranken und Aschaffenburg, Landgericht Bischofsheim
  • 1862-1866: Königreich Bayern, Regierungsbezirk Unterfranken, Bezirksamt Gersfeld
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Gersfeld
  • 1932: Freistaat Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Fulda
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda

Altkreis:

Fulda

Gericht:

  • (1804) 1814: Landgericht Bischofsheim
  • 1862: Landgericht Weyhers
  • 1867: Amtsgericht Weyhers
  • 1933: Amtsgericht Gersfeld
  • 1945: Amtsgericht Fulda (Zweigstelle Gersfeld)

Herrschaft:

Gersfeld (Rhön)

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 im Zuge der hessischen Gebietsreform neben anderen Gemeinden als Stadtteil der Stadtgemeinde Gersfeld (Rhön) eingegliedert.

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1516 wird in einen Eintrag über die Eheberedung des Balthasar von Weyers mit seiner Ehefrau Sibylla Voit von Salzburg unter den Orten, in denen er sie bewittumt hat, Schachen genannt.
Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

Gersfeld (Rhön)

Bekenntniswechsel:

Einführung der Reformation in der Herrschaft Gersfeld ab 1537 durch die Herren von Ebersberg.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Schachen, Landkreis Fulda“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/6856> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde