Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4926 Herleshausen
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 46. Netra

Weitere Informationen

Altefeld

Ortsteil · 390 m über NN
Gemeinde Herleshausen, Werra-Meißner-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf; Hof; Sonstiges

Lagebezug:

15 km südsüdöstlich von Eschwege gelegen

Lage und Verkehrslage:

6 km nordnordwestlich von Herleshausen auf der südlichen Ringgauhochfläche gelegen

Ersterwähnung:

1326

Historische Namensformen:

  • Aldenfeld (1326)
  • Altenfeld

Bezeichnung der Siedlung:

  • Dorf (1326)
  • Hof (1585)

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3578617, 5658098
UTM: 32 U 578512 5656274
WGS84: 51.05262541° N, 10.12016669° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

636005010

Flächennutzungsstatistik:

  • 1961 (Hektar): 284, davon 88 Wald (= 30.99 %)

Einwohnerstatistik:

  • 1585: Hof mit 1 Haushaltung
  • 1895: 11 Häuser mit 68 Bewohnern
  • 1961: 272, davon 210 evangelisch (= 77.21 %), 62 katholisch (= 22.79 %)
  • 1970: 202
  • 1987: 172

Diagramme:

Altefeld: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • Amt Sontra
  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Kassel, Niederhessen, Amt Sontra
  • 1803-1806: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Sontra
  • 1807-1813: Königreich Westphalen, Departement der Werra, Distrikt Eschwege, Kanton Netra
  • 1814-1818: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Sontra
  • 1818-1821: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Netra
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis Eschwege (zu Renda gehörig)
  • 1929: Freistaat Preußen, Provinz-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Eschwege
  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Werra-Meißner-Kreis

Altkreis:

Eschwege

Gericht:

  • Gericht Treusch-Buttlar
  • vor 1822: Amt Netra
  • 1822: Justizamt Netra
  • 1867: Amtsgericht Netra
  • 1929: Amtsgericht Netra
  • 1932: Amtsgericht Eschwege

Gemeindeentwicklung:

30.9.1929: Bildung der Gemeinde Altefeld aus dem Gutsbezirk Altenfeld

Am 1.12.1970 im Zuge der hessischen Gebietsreform mit anderen Gemeinden zur Gemeinde Herleshausen zusammengeschlossen, deren Ortsteil Altefeld seitdem ist.

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1326 hatte Ludwig von Baumbach ein hersfeldisches Lehen im Dorf Aldenfeld.
  • Von 1545 bis 1824 gehörte es zum hessischen Lehen der Familie Treusch von Buttlar.
Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

1585 eingepfarrt nach Richelsdorf, 1747 nach Archfeld und später nach Renda

Bekenntniswechsel:

Einführung der Reformation in der Landgrafschaft Hessen ab 1526.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Altefeld, Werra-Meißner-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/5230> (Stand: 28.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde