Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4720 Waldeck
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Burg Geppenhagen

360 m über NN
Gemarkung Freienhagen, Gemeinde Waldeck, Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

11,5 km südöstlich von Bad Arolsen

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3506365, 5684147
UTM: 32 U 506675 5682985
WGS84: 51.29814602° N, 9.095747355° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63502103006

Verfassung

Altkreis:

Waldeck

Kultur

Sonstiges:

Womöglich wurden Burg und Dorf Geppenhagen nach einer Adligen namens Gepa benannt, welche das Kloster Arolsen um 1150 begründete.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Burg Geppenhagen, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/7527> (Stand: 27.6.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde