Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4918 Frankenberg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Industriehof

Dorf; Gewerbesiedlung · 361 m über NN
Gemarkung Wiesenfeld, Gemeinde Burgwald, Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf; Gewerbesiedlung

Lagebezug:

5 km südwestlich von Frankenberg (Eder)

Weitere Namen:

  • Muna [abgeleitet von Luftmonitionsanstalt]
  • Burgwald [Ortsteil]

Siedlungsentwicklung:

Aufbau einer Luftmonitionsanalge im Norden der Gemarkung Wiesenfeld in den 1930er Jahren.

Aus der ehem. Gemeinde Wiesenfeld (Altkreis Frankenberg) wurde mit Wirkung vom 29.03.1976 der ehem. Wohnplatz Industriehof als Ortsteil der Gemeinde Burgwald, Landkreis Waldeck-Frankenberg, benannt. Später Umbenennung in Burgwald (Ortsteil).

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3483199, 5653764
UTM: 32 U 483132 5651943
WGS84: 51.0187956° N, 8.759507115° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63500604003

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Waldeck-Frankenberg

Altkreis:

Frankenberg

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Industriehof, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/1208> (Stand: 23.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde