Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4918 Frankenberg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Allendorf (Eder), Gemeinde

Gemeinde
Gemeinde Allendorf (Eder), Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Gemeinde

Lagebezug:

9,5 km südöstlich von Frankenberg (Eder) [hier auf Allendorf (Eder) als Sitz der Gemeindeverwaltung bezogen]

Historische Namensformen:

  • Allendorf (Eder) (1971)

Ortsteile:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3477060, 5654888
UTM: 32 U 476995 5653066
WGS84: 51.02868654° N, 8.671948579° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

635001000

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1971: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Frankenberg
  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Waldeck-Frankenberg

Altkreis:

Frankenberg

Gemeindeentwicklung:

1971 erfolgte ein Zusammenschluß der Gemeinden Allendorf (Eder), Battenfeld, Haine und Rennertehausen zur neuen Gemeinde Allendorf (Eder). 1999 erhielt die Wohnsiedlung Osterfeld den Status eines Ortsteiles. Sitz der Gemeindeverwaltung ist Allendorf (Eder).

Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

zu Battenfeld

Bekenntniswechsel:

Da Filial von Battenfeld, Einführung der Reformation vermutlich ab 1526.

Reformierter Bekenntniswechsel: 1606, 1624 wieder lutherisch

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Allendorf (Eder), Gemeinde, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/15186> (Stand: 23.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde