Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4923 Altmorschen
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Malsfeld, Gemeinde

Gemeinde
Gemeinde Malsfeld, Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Lagebezug:

4,5 km südlich von Melsungen

Ortsteile:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3537726, 5662123
UTM: 32 U 537637 5660298
WGS84: 51.09294186° N, 9.537447006° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

634013000

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1971: Melsungen
  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Schwalm-Eder-Kreis

Altkreis:

Melsungen

Gemeindeentwicklung:

Am 1.2.1971 erfolgte im Zuge der hessischen Gebietsreform der Zusammenschluss der Gemeinde Malsfeld mit der Gemeinde Elfershausen zur neu gebildeten Gemeinde Malsfeld. Am 1.4.1972 kam die Gemeinde Dagobertshausen als weiterer Ortsteil hinzu. Am 1.1.1974 entstand aus dem Zusammenschluss der Gemeinde Malsfeld mit den Gemeinden Beiseförth, Mosheim, Ostheim und Sipperhausen eine nochmals vergrößerte Gemeinde Malsfeld.

Der Sitz der Gemeindeverwaltung ist in Malsfeld.

Zitierweise
„Malsfeld, Gemeinde, Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/15414> (Stand: 23.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde