Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4623 Kassel Ost
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 16. Cassel

Windhausen

Gehöftgruppe · 266 m über NN
Gemarkung Heiligenrode, Gemeinde Niestetal, Landkreis Kassel 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Gehöftgruppe

Lagebezug:

8 km südöstlich von Kassel

Lage und Verkehrslage:

2,5 km südöstlich von Heiligenrode

Historische Namensformen:

Bezeichnung der Siedlung:

  • Dorf Winthusen bei Kassel (1340) [Depos. von Berlepsch]
  • Erbgut Wenthusen (1459) [Depos. von Berlepsch]

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3542784, 5685804
UTM: 32 U 542693 5683969
WGS84: 51.30543478° N, 9.612459652° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63302001003

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Kassel, Niederhessen, Amt Neustadt
  • 1803-1806: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Neustadt
  • 1807-1813: Königreich Westphalen, Departement der Fulda, Distrikt Kassel, Kanton Kaufungen
  • 1814-1817: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Kaufungen
  • 1817-1821: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Waldau
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis Kassel (zunächst zu Oberkaufungen gehörig)

Altkreis:

Kassel

Gericht:

  • Zum Amtsgericht Oberkauffungen gehörig.
  • 1879: Amtsgericht Oberkaufungen
Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1368 übergibt Landgraf Heinrich auf Widerruf seinen Teil an Windhausen an Braunschweig.
  • 1461 tritt Sittich von Berlepsch das gut an Hessen ab.
  • 1539 befindet sich der landgräfliche Hof im Besitz von Johann Homberg.
  • 1747 ist Windhausen im Besitz von Dr. Huxold.
  • Seit 1771 ist das Gut im Besitz der Grafen von Schlieffen.
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Windhausen, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/2322> (Stand: 17.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde