Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4721 Naumburg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Bad Emstal, Gemeinde

Gemeinde · 277 m über NN
Gemeinde Bad Emstal, Landkreis Kassel 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Gemeinde

Lagebezug:

11 km südöstlich von Wolfhagen (hier auf den Sitz der Gemeindeverwaltung in Sand lokalisiert)

Lage und Verkehrslage:

Bad Emstal liegt in der südlichen Hügellandschaft des Naturparks Habichtswald. Die hier lokalisierte Gemeindeverwaltung befindet sich im Ortsteil Sand (Kasseler Straße 57).

Von Norden nach Süden wird das Gemeindegebiet von der Bundesstraße 450 durchzogen.

Historische Namensformen:

  • Emstal (1967) [neuer Gemeindename]
  • Bad Emstal (1992)

Ortsteile:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3518296, 5678855
UTM: 32 U 518215 5677023
WGS84: 51.24428602° N, 9.260954998° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

633006000

Flächennutzungsstatistik:

  • 1967: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Wolfhagen
  • 1971: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Kassel

Einwohnerstatistik:

  • 1970: 3729 Einwohner

Diagramme:

Bad Emstal, Gemeinde: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1967: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Wolfhagen
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Kassel

Altkreis:

Wolfhagen

Gericht:

  • 1967: Amtsgericht Wolfhagen

Gemeindeentwicklung:

Am 1.1.1967 erfolgte im Zuge der hessischen Gebietsreform durch Zusammschluss der Gemeinden Merxhausen und Sand die Neubildung der Gemeinde Emstal. Am 31.12.1971 kamen die Gemeinden Balhorn und Riede zur Gemeinde Emstal hinzu. Im Jahr 1992 erfolgte durch Verleihung des Bad-Titels die Umbenennung in Bad Emstal. Sitz der Gemeindeverwaltung ist Sand.

Zitierweise
„Bad Emstal, Gemeinde, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/1962> (Stand: 9.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde