Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5124 Bad Hersfeld
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Robert-Heil-Turm

316 m über NN
Gemarkung Bad Hersfeld, Gemeinde Bad Hersfeld, Landkreis Hersfeld-Rotenburg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Sonstiges

Lagebezug:

Westlich oberhalb von Bad Hersfeld auf dem Tageberg, etwas östlich von der dortigen Gehöftgruppe. In vier Geschosse gegliederter Aussichtsturm mit quadratischem Grundriss.

Ersterwähnung:

1930

Siedlungsentwicklung:

Geschenk des aus Hersfeld stammenden Berliner "Kgl. Preuß. Hof-Bäckermeisters" Robert Heil (1868-1956) an seine Heimatstadt im Jahre 1930. Errichtung des Turmes nach einem Entwurf des Stadtbaumeisters Paul Frank für den Verkehrs- und Verschönerungsverein vom Baugeschäft Wölbing.

Bezeichnung der Siedlung:

  • Aussichtsturm

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3548524, 5636736
UTM: 32 U 548430 5634921
WGS84: 50.86394482° N, 9.688184096° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63200203044

Verfassung

Altkreis:

Hersfeld

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Robert-Heil-Turm, Landkreis Hersfeld-Rotenburg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/3777> (Stand: 20.12.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde