Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5424 Fulda
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Appenwinden

Wüstung · 370 m über NN
Gemarkung Pilgerzell, Gemeinde Künzell, Landkreis Fulda 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

7,5 km südöstlich von Fulda

Lage und Verkehrslage:

Unter dem Florenberg, südöstlich von Pilgerzell in der Flur "Apewinde/Apewenge" (hier mittig lokalisiert). Am Zusammenfluss zweier Quellarme des Grumbaches.

Ersterwähnung:

1166

Letzterwähnung:

1490

Siedlungsentwicklung:

1469 wüst genannt, 1490 noch erwähnt.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3553574, 5597232
UTM: 32 U 553478 5595433
WGS84: 50.50841277° N, 9.754190037° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63101707004

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • undatiert: Zentamt Fulda

Altkreis:

Fulda

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Appenwinden, Landkreis Fulda“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/5284> (Stand: 10.6.2016)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde