Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5423 Großenlüder
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 86. Grossenlüder

Kleinheiligkreuz

Hof; Kapelle · 305 m über NN
Gemarkung Kleinlüder, Gemeinde Großenlüder, Landkreis Fulda 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Hof; Kapelle

Lagebezug:

10 km südwestlich von Fulda

Ersterwähnung:

1348

Siedlungsentwicklung:

1348 Gründung einer Kapelle "in loco, qui olim vocabatur Guntherskirche" durch Br. Hermann v. Hammelburg, an der sich ein Hof bildete. Beide gehörten seit dem 16. Jahrhundert dem Kloster Neuenberg. Von 1692 bis 1805 diente Kleinheiligkreuz als Wallfahrtsort.

Historische Namensformen:

  • Klein-Heiligkreuz
  • Heiligkreuz, Klein-

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3538025, 5599372
UTM: 32 U 537935 5597572
WGS84: 50.52886461° N, 9.535223383° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63101103007

Einwohnerstatistik:

  • 1895: 5 Bewohner.
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Fürstabtei Fulda, Centoberamt Fulda (Propstei Neuenberg)
  • 1803-1806: Fürstentum Nassau-Oranien-Fulda, Fürstentum Fulda, Amt Großenlüder
  • 1806-1810: Kaiserreich Frankreich, Fürstentum Fulda (Militärverwaltung)
  • 1810-1813: Großherzogtum Frankfurt, Departement Fulda, Distrikt Großenlüder
  • 1816: Kurfürstentum Hessen, Großherzogtum Fulda, Amt Großenlüder
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Fulda, Kreis Fulda
  • 1848: Kurfürstentum Hessen, Bezirk Fulda
  • 1851: Kurfürstentum Hessen, Provinz Fulda, Kreis Fulda
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Fulda
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Fulda
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Fulda

Altkreis:

Fulda

Kirche und Religion

Ortskirchen:

  • 1348: Kapelle erbaut, 1507 erweitert

Patrozinien:

  • Heilig Kreuz (1348 und 1441)

Pfarrzugehörigkeit:

1594 zu Haimbach gehörig

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Kleinheiligkreuz, Landkreis Fulda“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/6199> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde