Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Michelbach

Stadtteil · 435 m über NN
Gemeinde Schotten, Vogelsbergkreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf

Lagebezug:

23 km südwestlich von Lauterbach

Lage und Verkehrslage:

Am rechten Ufer des gleichnamigen Baches gelegen

Ersterwähnung:

750-802

Siedlungsentwicklung:

Nach früher Besiedlung vorübergehende Wüstung. 1495 gab Landgraf Wilhelm III. von Hessen vier Männern die Wüstung Michelbach bei Schotten mit Äckern, Wiesen, Gehölzen, Feldern, Wasser, Weide, und allem Zubehör in der Feldmark Michelbach [Landgrafen-Regesten online Nr. 7117]

Historische Namensformen:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3511443, 5596484
UTM: 32 U 511364 5594685
WGS84: 50.50402401° N, 9.160247028° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

535016100

Flächennutzungsstatistik:

  • 1854 (Morgen): 1894, davon 790 Acker, 787 Wiesen, 281 Wald
  • 1961 (Hektar): 474, davon 78 Wald (= 16.46 %)

Einwohnerstatistik:

  • 1939: 297
  • 1961: 318, davon 298 evangelisch (= 93.71 %), 20 katholisch (= 6.29 %)
  • 1970: 321

Diagramme:

Michelbach: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Amt Schotten
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Amt Schotten
  • 1820: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Amt Schotten
  • 1821: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Landratsbezirk Nidda
  • 1832: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Nidda
  • 1848: Großherzogtum Hessen, Regierungsbezirk Nidda
  • 1852: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Schotten
  • 1918/19-1934: Volksstaat Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Schotten
  • 1938: Deutsches Reich, Land Hessen, Landkreis Büdingen
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Büdingen
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Büdingen
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Vogelsbergkreis

Altkreis:

Büdingen

Gericht:

  • 1821: Landgericht Schotten
  • 1879: Amtsgericht Schotten
  • 1968: Amtsgericht Nidda

Gemeindeentwicklung:

Am 1.12.1970 im Zuge der hessischen Gebietsreform der neu gebildeten Stadtgemeinde Schotten als Stadtteil eingegliedert.

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • Um 800 erhält das Kloster Fulda Schenkungen in Michelbach.
Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

zu Schotten

Bekenntniswechsel:

Da Filial von Schotten, Einführung der Reformation vermutlich unter dem Schottener Pfarrer Johannes Hael ab 1527.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Michelbach, Vogelsbergkreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/10108> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde