Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5417 Wetzlar
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Rechtenbach

Ortsteil · 210 m über NN
Gemeinde Hüttenberg, Lahn-Dill-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Lagebezug:

6,5 km südöstlich von Wetzlar

Historische Namensformen:

  • Rechtenbach (1968) [neuer Gemeindename]

Ortsteile:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3470009, 5598332
UTM: 32 U 469946 5596533
WGS84: 50.51997802° N, 8.576059169° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

532014100

Einwohnerstatistik:

  • 1970: 1906 Einwohner
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1968: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Landkreis Wetzlar
  • 1977: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Lahn-Dill-Kreis

Altkreis:

Wetzlar

Gemeindeentwicklung:

Im Zuge der hessischen Gebietsreform erfolgte am 1.8.1968 der vorübergehende Zusammenschluss von Großrechtenbach und Kleinrechtenbach zur neu gebildeten Gemeinde Rechtenbach. Am 31.12.1971 wurde diese der Gemeinde Schwingbach eingegliedert und ging am 1.1.1977 in Hüttenberg auf.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Rechtenbach, Lahn-Dill-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/7993> (Stand: 8.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde