Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5418 Gießen
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Westwich

Wüstung · 180 m über NN
Gemarkung Lich, Gemeinde Lich, Landkreis Gießen 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

1 km südwestlich von Lich

Lage und Verkehrslage:

Wüste Burg links oberhalb der Wetter am Fuße des Hardtberges in durch Steinbrucharbeiten verändertem Gelände

Ersterwähnung:

1151

Letzterwähnung:

1436

Siedlungsentwicklung:

Vielleicht schon 1319 wüst. 1436 mit den wustenungen Husen Rodenscheit Schorpeheym Westwich .. (Küther, Wüstung Hausen, S. 212 Nr. 27) genannt.

Historische Namensformen:

Bezeichnung der Siedlung:

  • villa 1319

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3486300, 5597350
UTM: 32 U 486231 5595551
WGS84: 50.51175903° N, 8.805805181° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

53101106012

Verfassung

Altkreis:

Gießen

Herrschaft:

Bei der Falkensteiner Teilung 1271 erhält Werner von Falkenstein aus der Licher Linie mit dem gerichtLich das Dorf Westwich 1436 ist die Wüstung Westwich Zubehör des Gerichts Lich aus der falkenstein. Erbschaft der Grafen von Solms

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1151 stattet Konrad von Hagen Kloster Altenburg mit 2 1/2 Hufen zu Westwich aus (vgl. Ziff. 2b). 1247 überträgt Dithild von Güll Kloster Arnsburg ihre Güter zu Güll, Westwich und Lich. 1278 verkauft Rüdiger Schuegg von Westwich Kloster Arnsburg Güter zu Lich und Westwich. 1298 vermacht ein Münzenberger Bürger Arnsburg seine Güter zu Westwich. 1302 verkauft Rugger von Quembach Arnsburg 1 Mo Ackerland zu Westwich. 1310 gibt Arnsburg dem Licher Bürger Berthold Rinnewolf einen Garten in Westwich, den einst Hermann Rinnewolf innehatte 1314 überläßt Volpert d. Ä. von Sassen Kloster Arnsburg Einkünfte zu Westwich. 1319 verkauft der Schiffenberger Kanoniker Angelus von Sassen Arnsburg seine Güter zu Westwich (Urkundenbuch des Klosters Arnsburg 3 Nr. 52, 168, 284, 302, 388, 432, 498).
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Westwich, Landkreis Gießen“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/10522> (Stand: 8.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde