Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5419 Laubach
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Gersrode

Wüstung · 210 m über NN
Gemarkung Laubach, Gemeinde Laubach, Landkreis Gießen 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

10 km südöstlich von Grünberg

Lage und Verkehrslage:

Wüste Siedlung, die vermutlich in der Gemarkung Winden aufgegangen ist. Flurname Hirschrod

Ersterwähnung:

1340

Letzterwähnung:

1432

Weitere Namen:

  • Hirschrod

Siedlungsentwicklung:

Wüstung 1432

Bezeichnung der Siedlung:

  • Dorf 1340

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3499140, 5596100
UTM: 32 U 499066 5594301
WGS84: 50.50068222° N, 8.986827546° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

53101004003

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1341 und 1432 (Hirschrode): Gericht Laubach

Altkreis:

Gießen

Herrschaft:

Im Zuge des solmsischen Teilungsvertrages des Jahres 1432 kommt Hirschrode an Graf Johann von Solms (Solmser Urkunden 1 Nr. 996).

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Gersrode, Landkreis Gießen“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/10297> (Stand: 17.2.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde