Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4822 Gudensberg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 31. Felsberg

Brechelsdorf

Wüstung · 250 m über NN
Gemarkung Altenbrunslar, Gemeinde Felsberg, Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

7 km nordwestlich von Melsungen.

Lage und Verkehrslage:

1 km nordöstlich von Altenbrunslar rechts der Eder. Die amtliche Flur Brechelsdorf gliedert sich laut HLGL-Flurnamenverzeichnis der 1930er Jahre in die mundartlichen Fluren Brächelsdorf, Wetzenlähwer Schlog, Süffenschloog und Schießgoorten, wobei hier wie auf der Topographischen Karte die Kernbezeichnung lokalisiert ist.

Zwischenzeitlich gehörte die Wüstungsflur 1956 (Gemeindeverzeichnis) und 1970 (Topographische Karte) zu einer Gemarkungsinsel (Markwald) des 1,6 km nordnordwestlich gelegenen Wolfershausen.

Ersterwähnung:

1360

Letzterwähnung:

1579

Siedlungsentwicklung:

Brechelsdorf hieß 1579 eine wüste Hute mit der Hofstatt, die von Brunslar aus bebaut wurde (Breitenauer Salbuch).

Historische Namensformen:

  • Frekolfdorf (etwa 1360) [Kalendar von etwa 1360 im Pfarrarchiv Fritzlar und Kopiar I im StA 8 v.]
  • Brekelstorff (1418) [Fritzlarer Obedientienbuch]
  • Brechtoldistorf (1418) [Fritzlarer Obedientienbuch]
  • Brechelsdorf (1419) [Anhang zum Fritzlarer Kalendar 13./14. Jahrhundert f. 32 v.]
  • Wreckersdorf [Landau, Beschreibung der wüsten Ortschaften. Ausg. 1858, S. 149]

Bezeichnung der Siedlung:

  • Wüste Hute mit Hofstatt (1579) [Breitenauer Salbuch].

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3532250, 5670676
UTM: 32 U 532163 5668847
WGS84: 51.17015353° N, 9.460049054° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63400301003

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

Altkreis:

Melsungen

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Brechelsdorf, Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/5036> (Stand: 8.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde