Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5021 Ziegenhain
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Grenzebach, Gemeinde

Gemeinde · 272 m über NN
Gemeinde Frielendorf, Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Gemeinde

Lagebezug:

4,5 km nordöstlich von Ziegenhain

Lage und Verkehrslage:

Aufgegangene Gemeinde im Südwesten der heutigen Gemeinde Frielendorf. Hier mittig zwischen den drei Ortsteilen lokalisiert.

Ersterwähnung:

1971

Letzterwähnung:

1973

Ortsteile:

  • Leimsfeld, Obergrenzebach und Schönborn (31.12.1971-31.12.1973).

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3520636, 5644020
UTM: 32 U 520554 5642202
WGS84: 50.93108584° N, 9.292480241° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63400406003

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1971: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Ziegenhain
  • 1974: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Schwalm-Eder-Kreis

Altkreis:

Ziegenhain

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 im Zuge der hessischen Gebietsreform gebildeter, vorübergehender Zusammenschluss der Gemeinden Leimsfeld, Obergrenzebach und Schönborn. Die einzelnen Gemeinden gingen am 1.1.1974 als Ortsteile in der Gemeinde Frielendorf auf.

Zitierweise
„Grenzebach, Gemeinde, Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/4832> (Stand: 4.6.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde