Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Nieder-Rosbach

Stadtteil · 160 m über NN
Gemeinde Rosbach v. d. Höhe, Wetteraukreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf

Lagebezug:

5,5 km südwestlich von Friedberg

Historische Namensformen:

Bezeichnung der Siedlung:

  • Dorfh (1336)

Siedlungsplätze innerhalb der Gemarkung:

Burgen und Befestigungen:

  • Am Norden des Ortes ehemalige Burg, umgeben von einem Wassergraben.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3479274, 5573789
UTM: 32 U 479208 5571999
WGS84: 50.29974499° N, 8.708055071° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

440023010

Flächennutzungsstatistik:

  • 1961 (Hektar): 585, davon 189 Wald (= 32.31 %)
  • s. Ober-Rosbach

Einwohnerstatistik:

  • 1961: 888, davon 719 evangelisch (= 80.97 %), 162 katholisch (= 18.24 %)
  • 1970: 1116 Einwohner

Diagramme:

Nieder-Rosbach: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt (Anteil an der Landgrafschaft Hessen), Amt Roßbach
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Amt Rosbach
  • 1820: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Amt Friedberg
  • 1821: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Landratsbezirk Butzbach
  • 1829: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Landratsbezirk Friedberg (verlegt aus Butzbach)
  • 1832: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Friedberg
  • 1848: Großherzogtum Hessen, Regierungsbezirk Friedberg
  • 1852: Großherzogtum Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Friedberg
  • 1918/19-1934: Volksstaat Hessen, Provinz Oberhessen, Kreis Friedberg
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Friedberg
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Friedberg
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Wetteraukreis

Altkreis:

Friedberg

Gericht:

  • 1821: Landgericht Friedberg
  • 1879: Amtsgericht Friedberg

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1970 zur Stadt Rosbach vor der Höhe.

Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

Zum Kirchspiel Ober-Rosbach gehörig.

Patronat:

Bis 1633 hatten die Grafen von Nassau die Kollatur inne, die in diesem Jahr an die neuen Landesherren, die Landgrafen von Hessen-Darmstadt überging. 1688-1709 war die Landgräfin Elisabeth Dorothea Inhaberin von Kollatur und dem ius episcopale.

Bekenntniswechsel:

Erster evangelischer Pfarrer: Rupert Drechsler 1560

Kirchliche Mittelbehörden:

Erzbistum Mainz, Archidiakonat Mariengreden, Dekanat Friedberg, Sendbezirk Straßheim

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Nieder-Rosbach, Wetteraukreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/12100> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde