Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5914 Eltville (Rhein)

Peterstal

Wüstung
Gemarkung Kiedrich, Gemeinde Kiedrich, Rheingau-Taunus-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Kloster; Wüstung

Lagebezug:

10,5 km südlich von Bad Schwalbach

Siedlungsentwicklung:

Der Mainzer Erzbischof Peter von Aspelt errichtete hier 1320 das älteste Kartäuserkloster in West-Deutschland, das jedoch schon 1323-24 auf den Michaelsberg bei Mainz verlegt wurde.

Historische Namensformen:

  • valli sancti petri (1320)
  • nova domus (1323)
Statistik

Ortskennziffer:

43900900012

Verfassung

Altkreis:

Rheingaukreis

Kirche und Religion

Klöster:

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Peterstal, Rheingau-Taunus-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/11134> (Stand: 5.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde