Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5914 Eltville (Rhein)
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Herzogtum Nassau 1819 – 51. Rüdesheim

Neuhof

Domäne; Hof · 175 m über NN
Gemarkung Hattenheim, Gemeinde Eltville am Rhein, Rheingau-Taunus-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Domäne; Hof

Lagebezug:

10,7 km nordöstlich von Rüdesheim am Rhein

Lage und Verkehrslage:

Hofgut 2 km südwestlich des Klosters Eberbach an der Südostecke des Steinbergs gelegen.

Ersterwähnung:

1145

Historische Namensformen:

Bezeichnung der Siedlung:

  • grangia (1145);

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3432302, 5544330
UTM: 32 U 432254 5542552
WGS84: 50.03141613° N, 8.054088722° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

43900303005

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Kurfürstentum Mainz, Unteres Erzstift, Vizedomamt Rheingau, Amtskellerei Eltville und Amtsvogtei Erbach (Abtei Eberbach)
  • 1803: Nassau-Usingen, Vicedomamt Rheingau, Amtskellerei Eltville

Altkreis:

Rheingaukreis

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • Grangie des Klosters Eberbach, vermutlich entstanden an der Stelle von zwei in den 1140er Jahren errichteten Vorläufer- Höfen.
Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Neuhof, Rheingau-Taunus-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/11004> (Stand: 8.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde