Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5915 Wiesbaden
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Herzogtum Nassau 1819 – 46. Wiesbaden

Walkmühle

Mühle · 163 m über NN
Gemarkung Wiesbaden, Gemeinde Wiesbaden, Stadt Wiesbaden 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Mühle

Lagebezug:

2 km nordwestlich von Wiesbaden, Bornhofenweg 9

Siedlungsentwicklung:

Erster Mühlenbau 1736/37 von Pfarrer Egidius Günter Hellmund erbaut. Nach Zerstörung durch die Franzosen 1797 neuerrichtet. 1863 als Brauereibetrieb eingerichtet. In der Folge verschiedene Nutzungen. Heute im Besitz der Stadt Wiesbaden.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3443986, 5551089
UTM: 32 U 443933 5549309
WGS84: 50.09339054° N, 8.216156421° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

41400000016

Verfassung

Altkreis:

Wiesbaden

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Walkmühle, Stadt Wiesbaden“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/11227> (Stand: 4.9.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde