Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4721 Naumburg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Altenburg (Niedenstein)

Burg · 451 m über NN
Gemarkung Niedenstein, Gemeinde Niedenstein, Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Burg

Lagebezug:

12 km nördlich von Fritzlar

Lage und Verkehrslage:

Auf einem mächtigen, bewaldeten Bergklotz 2 km nordwestlich von Niedenstein die Reste der weitläufigen wüsten Befestigungsanlage (Wallgräben); Flurname vor der Altenburg.

Ersterwähnung:

-50

Burgen und Befestigungen:

  • Ringwall. Befestigte vorgeschichtliche Höhensiedlung von ca. 3000 m Gesamtwallänge, 15 Hektar Kern- und 70 Hektar Gesamtfläche.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3520276, 5679130
UTM: 32 U 520194 5677298
WGS84: 51.2466911° N, 9.289325475° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63401804001

Verfassung

Altkreis:

Fritzlar-Homberg

Kultur

Historische Ereignisse:

Mitte 1. Jahrhundert vor Chr. erobert.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Altenburg (Niedenstein), Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/3937> (Stand: 30.6.2014)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde