Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5022 Schwarzenborn
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Basfelder Hof

Hof · 331 m über NN
Gemarkung Völkershain, Gemeinde Knüllwald, Schwalm-Eder-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Hof

Lagebezug:

7,8 km südöstlich von Homberg (Efze)

Lage und Verkehrslage:

0,7 km nordwestlich von Völkershain

Ersterwähnung:

1398

Historische Namensformen:

  • Basfelde, zu (1398) [Staatsarchiv Marburg S 386 f. 1v]
  • Bachsfeldtt (1537)
  • Bachsfelde (1587)
  • Basfelt (1590)
  • Bassfeld (1715)

Bezeichnung der Siedlung:

  • 1537, 1575/85 und 1590: Hof
  • 1715: Höfe

Älteste Gemarkungskarte:

1719

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3532870, 5648855
UTM: 32 U 532783 5647035
WGS84: 50.97397989° N, 9.466933174° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63401116001

Flächennutzungsstatistik:

  • 1742 (Kasseler Acker): 59 Land, 42 Wiese

Einwohnerstatistik:

  • 1575/85: 1 Hausgesesse
  • 1639: 2 verheiratete Hausgesesse
  • 1742: 4 Häuser. 1747: 4 Hausgesesse. 1767: 18 Einwohner
  • 1895: 8 Einwohner
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1537, 1575/85 und 1742: Gericht am Wald, Amt Homberg
  • 1575/85: Niederes und peinliches Gericht Hessen
  • 1807: Königreich Westphalen, Departement der Werra, Distrikt Hersfeld, Kanton Frielendorf
  • 1814: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Homberg
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis und Justizamt Homberg (zu Reddingshausen gehörig)

Altkreis:

Fritzlar-Homberg

Gericht:

  • 1821: Justizamt Homberg
  • 1831: Justizamt Raboldshausen
  • 1867: Amtsgericht Homberg

Gemeindeentwicklung:

1821 zu Reddingshausen gehörig

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1715: W. H. von Baumbach verkauft seine Hälfte der Höfe zu Bassfeld an Hessen.

Zehntverhältnisse:

1398: Zehnter zu Basfelde der von Homberg

Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

1590, 1770 und 1835: eingepfarrt nach Remsfeld

1872 und später: Filiale von Völkershain

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Basfelder Hof, Schwalm-Eder-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/3571> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde