Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4622 Kassel West
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Todenhausen

Wüstung · 200 m über NN
Gemarkung Kirchditmold, Gemeinde Kassel, Stadt Kassel 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

4 km nordwestlich von Kassel

Lage und Verkehrslage:

Wüst in dem nordwestlich unter Kirchditmold hinziehenden Grund. Dort findet sich tatsächlich 0,7 km nordwestlich des alten Ortskerns vor dem Gemarkungsende innerhalb der modernen Bebauung die Flur Im Todenhausen (hier mittig lokalisiert).

Ersterwähnung:

1097

Letzterwähnung:

1382

Historische Namensformen:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3530835, 5688154
UTM: 32 U 530749 5686319
WGS84: 51.32732861° N, 9.441321061° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

61100004502

Frühere Ortskennziffer:

61100042102

Einwohnerstatistik:

  • Das Dorf scheint bereits 1382 wüst gewesen zu sein.
Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • undatiert: wüst im Amt Baune

Altkreis:

Kassel, kreisfreie Stadt

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Todenhausen, Stadt Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/2807> (Stand: 24.8.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde