Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4623 Kassel Ost
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 16. Cassel

Weitere Informationen

Heiligenrode

Ortsteil · 185 m über NN
Gemeinde Niestetal, Landkreis Kassel 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf

Lagebezug:

4,5 km südöstlich von Kassel

Ersterwähnung:

1123

Historische Namensformen:

Siedlungsplätze innerhalb der Gemarkung:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3540486, 5686038
UTM: 32 U 540396 5684203
WGS84: 51.30770582° N, 9.579534829° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

633020010

Flächennutzungsstatistik:

  • 1885 (Hektar): 956, davon 669 Acker (= 69.98 %), 137 Wiesen (= 14.33 %), 44 Holzungen (= 4.60 %)
  • 1961 (Hektar): 1466, davon 453 Wald (= 30.90 %)

Einwohnerstatistik:

Diagramme:

Heiligenrode: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • Landgräfliches Amt Neustadt, Dorf des zweiten Schöppenstuhls
  • 1787: Landgrafschaft Hessen-Kassel, Niederhessen, Amt Neustadt
  • 1803-1806: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Neustadt
  • 1807-1813: Königreich Westphalen, Departement der Fulda, Distrikt Kassel, Kanton Waldau
  • 1814-1817: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Kaufungen
  • 1817-1821: Kurfürstentum Hessen, Niederhessen, Amt Waldau
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis Kassel
  • 1848: Kurfürstentum Hessen, Bezirk Kassel
  • 1851: Kurfürstentum Hessen, Provinz Niederhessen, Kreis Kassel
  • 1867: Königreich Preußen, Provinz Hessen-Nassau, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Kassel
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Kassel
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Kreis Kassel
  • 1972: Land Hessen, Regierungsbezirk Kassel, Landkreis Kassel, Gemeinde Niestetal (s. Gemeindeentwicklung)

Altkreis:

Kassel

Gericht:

Gemeindeentwicklung:

Am 1.8.1972 erfolgte im Zuge der hessischen Gebietsreform der Zusammenschluss der Gemeinden Heiligenrode und Sandershausen zur neuen Gemeinde Niestetal, deren Ortsteil Heiligenrode wurde. Sitz der Gemeindeverwaltung ist Sandershausen.

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • 1123 erhielt Kaufungen von Kaiser Heinrich V. das Dorf zurück.
Kirche und Religion

Ortskirchen:

  • 1338: Pfarrer (Schultze 753)

Pfarrzugehörigkeit:

1872: Protestantische Pfarrei mit Filial Sandershausen (Hochhuth, Statistik der evangelischen Kirche, S. 199)

Bekenntniswechsel:

Erster evangelischer Pfarrer: Mathes Birtunhen 1517 bis nach 1569, unklar, seit wann evangelisch

Kirchliche Mittelbehörden:

1338: Pfarrer unter dem Propst zu Fritzlar (Schultze 753)

1872: Protestantische Pfarrei der Klasse Kaufungen (Hochhuth, Statistik der evangelischen Kirche, S. 199)

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Heiligenrode, Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/2268> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde