Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4522 Hofgeismar
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 9. Hofgeismar

Ellixen (mit Ölmühle)

Mühle; Siedlung; Wüstung · 181 m über NN
Gemarkung Grebenstein, Gemeinde Grebenstein, Landkreis Kassel 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Mühle; Siedlung; Wüstung

Lagebezug:

4,5 km südöstlich von Hofgeismar

Lage und Verkehrslage:

1,5 km nördlich von Grebenstein im Essegrund. Zwischen Landstraße und Esse gab es dort zunächst die Wüstung Elliksen. Etwas oberhalb davon lag dann eine Ölmühle. Heute findet man in der nach der Wüstung benannten Flur eine moderne Siedlung Ellixen, in der auch die Ölmühle aufgegangen ist. In diesem LAGIS-Artikel werden demnach alle drei zeitweiligen Siedlungsgebilde zusammen behandelt.

Ersterwähnung:

1554

Historische Namensformen:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3528715, 5702906
UTM: 32 U 528630 5701065
WGS84: 51.46003168° N, 9.412097943° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63301002012

Verfassung

Altkreis:

Hofgeismar

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Ellixen (mit Ölmühle), Landkreis Kassel“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/2149> (Stand: 8.11.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde