Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
4819 Fürstenberg
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Hünselburg

Wüstung · 368 m über NN
Gemarkung Nieder-Werbe, Gemeinde Waldeck, Landkreis Waldeck-Frankenberg 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Wüstung

Lagebezug:

12,5 km nordwestlich von Bad Wildungen

Lage und Verkehrslage:

Auf der langen Zunge des Lindenbergs nördlich vom Edersee in den Gemarkungen Vöhl-Asel und Waldeck-Nieder-Werbe gelegen

Siedlungsentwicklung:

Mehrteilige frühlatènezeitliche Wallanlage. Wiederholte Nennungen in Grenzbeschreibungen des 16. Jahrhunderts. In der Literatur gibt es Verwechslungen mit der Heckelsburg.

Burgen und Befestigungen:

  • Mehrteilige frühlatènezeitliche Wallanlage. Wiederholte Nennungen in Grenzbeschreibungen des 16. Jahrhunderts. In der Literatur gibt es Verwechslungen mit der Heckelsburg.

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3497872, 5671761
UTM: 32 U 497799 5669932
WGS84: 51.18080886° N, 8.968508248° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

63502106003

Verfassung

Altkreis:

Waldeck

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Hünselburg, Landkreis Waldeck-Frankenberg“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/1771> (Stand: 5.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde