Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5425 Kleinsassen
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Hofbieber, Gemeinde

Gemeinde
Gemeinde Hofbieber, Landkreis Fulda 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Lagebezug:

10,5 km südöstlich von Hünfeld

Ortsteile:

Siedlungsplätze innerhalb der Gemarkung:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3559356, 5605940
UTM: 32 U 559258 5604137
WGS84: 50.58612908° N, 9.837076586° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

631013000

Verfassung

Gemeindeentwicklung:

Am 31.12.1971 im Zuge der hessischen Gebietsreform gebildeter Zusammenschluss der Gemeinden Allmus, Danzwiesen, Elters (seit dem 1.8.1968 mit der Gemeinde Steens) Hofbieber, Kleinsassen, Langenbieber, Niederbieber, Rödergrund-Egelmes, Traisbach, Wiesen und Wittges sowie des Ortsteils Langenberg der Gemeinde Dörmbach an der Milseburg. Am 1.8.1972 kamen noch die Gemeinden Mahlerts, Obergruben, Obernüst und Schwarzbach hinzu. Sitz der Gemeindeverwaltung ist Hofbieber.

Zitierweise
„Hofbieber, Gemeinde, Landkreis Fulda“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/15369> (Stand: 4.5.2017)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde