Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen

Schloss Bischhausen

Schloss
Gemarkung Bischhausen, Gemeinde Waldkappel, Werra-Meißner-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Schloss

Lagebezug:

10,5 km südwestlich von Eschwege

Lage und Verkehrslage:

Demgegenüber wurde das Schloss um 1690 als Verwaltungssitz des 1654 entstandenen landgräflichen Amtes Bischhausen errichtet, woraus später das ehemalige Amtsgericht wurde. Zunächst war es noch als zweiflügelige Anlage geplant, wie sie die Flurkarte von 1688 zeigt. Man beschränkte sich aber auf einen zweigeschossigen Massivbau, der sich auf einem längsrechteckigen Grundriß erhebt. Im 19. Jahrhundert kam noch ein nordöstlich vorgelagerter Annex hinzu, genauso wie ein Anbau aus unverputztem Sandstein im südlichen Bereich (P. Zietz).

Statistik

Ortskennziffer:

63601201008

Zitierweise
„Schloss Bischhausen, Werra-Meißner-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/14808> (Stand: 9.6.2015)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde