Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
6318 Lindenfels
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung

Weitere Informationen

Brombach

Ortsteil · 250 m über NN
Gemeinde Fürth, Landkreis Bergstraße 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Mühle; Siedlung

Lagebezug:

13 km östlich von Bensheim

Ersterwähnung:

um 1100

Historische Namensformen:

  • Branbach superior et inferior (um 1100)
  • Nydernbrambach (1405)

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3486470, 5503257
UTM: 32 U 486400 5501495
WGS84: 49.66583953° N, 8.811539498° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

431007010

Flächennutzungsstatistik:

  • 1854 (Morgen): 707, davon 255 Acker, 118 Wiesen, 320 Wald
  • 1961 (Hektar): 177, davon 90 Wald (= 50.85 %)

Einwohnerstatistik:

  • 1829: 82 Einwohner
  • 1961: 56, davon 0 evangelisch, 56 katholisch (= 100.00 %)
  • 1970: 65

Diagramme:

Brombach: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • 1787: Kurfürstentum Mainz, Unteres Erzstift, Oberamt Starkenburg, Amtsvogtei Fürth, Cent Fürth
  • 1803: Landgrafschaft Hessen-Darmstadt, Provinz Starkenburg, Amtsvogtei Fürth
  • 1806: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Amt Fürth
  • 1820: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Amt Fürth
  • 1821: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Landratsbezirk Lindenfels
  • 1832: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Heppenheim (Umbenennung)
  • 1848: Großherzogtum Hessen, Regierungsbezirk Heppenheim
  • 1852: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Lindenfels
  • 1874: Großherzogtum Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Heppenheim
  • 1918/19-1934: Volksstaat Hessen, Provinz Starkenburg, Kreis Heppenheim
  • 1938: Deutsches Reich, Land Hessen, Landkreis Bergstraße (Umbenennung)
  • 1945: Groß-Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Bergstraße
  • 1946: Land Hessen, Regierungsbezirk Darmstadt, Kreis Bergstraße

Altkreis:

Bergstraße

Gericht:

  • 1821: Langericht Fürth
  • 1879: Amtsgericht Fürth

Gemeindeentwicklung:

Am 1.10.1971 zur Gemeinde Fürth

Kirche und Religion

Bekenntniswechsel:

Einführung der Reformation vermutlich Mitte des 16. Jahrhunderts

Wiederholter Bekenntniswechsel: zunächst lutherisch, ab 1563 unter Kurfürst Friedrich III. von der Pfalz reformiert, ab 1576 unter Kurfürst Ludwig VI. lutherisch, ab 1583 durch Pfalzgraf Johann Kasimir reformiert, in den 1640er Jahren wieder katholisch.

Wirtschaft

Mühlen:

Ölmühle (Bauersmühle)

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Brombach, Landkreis Bergstraße“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/13055> (Stand: 16.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde