Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Historisches Ortslexikon

Übersichtskarte Hessen
Messtischblatt
5821 Bieber
Moderne Karten
Kartenangebot der Landesvermessung
Historische Karten
Kurfürstentum Hessen 1840-1861 – 109. Bieber

Roßbach

Ortsteil · 194 m über NN
Gemeinde Biebergemünd, Main-Kinzig-Kreis 
Siedlung | Statistik | Verfassung | Besitz | Kirche und Religion | Kultur | Wirtschaft | Nachweise | Zitierweise
Siedlung

Ortstyp:

Dorf

Lagebezug:

8,5 km südöstlich von Gelnhausen

Historische Namensformen:

  • Rossebach (1339)
  • Rospach (1598)

Siedlungsplätze innerhalb der Gemarkung:

Koordinaten:

Gauß-Krüger: 3521170, 5558384
UTM: 32 U 521087 5556600
WGS84: 50.16124093° N, 9.295221254° O OpenLayers

Statistik

Ortskennziffer:

435003050

Flächennutzungsstatistik:

  • 1885 (Hektar): 386, davon 139 Acker (= 36.01 %), 155 Wiesen (= 40.16 %), 29 Holzungen (= 7.51 %)
  • 1961 (Hektar): 811, davon 485 Wald (= 59.80 %)

Einwohnerstatistik:

  • 1598: 37 Haushaltungen
  • 1633: 34 Haushaltungen
  • 1753: 45 Haushaltungen mit 236 Personen
  • 1885: 379, davon 249 evangelisch (= 65.70 %), 130 katholisch (= 34.30 %)
  • 1961: 457, davon 216 evangelisch (= 47.26 %), 240 katholisch (= 52.52 %)
  • 1970: 487

Diagramme:

Roßbach: Einwohnerzahlen 1834-1967

Datenquelle: Historisches Gemeindeverzeichnis für Hessen: 1. Die Bevölkerung der Gemeinden 1834-1967.
Wiesbaden : Hessisches Statistisches Landesamt, 1968.

Verfassung

Verwaltungsbezirk:

  • um 1450: Bieberer Markung
  • 1787: Landgrafschaft Hessen, Grafschaft Hanau-Münzenberg, Amt Bieber
  • 1806/7-10: Kaiserreich Frankreich, Fürstentum Hanau, Amt Bieber (Militärverwaltung)
  • 1810-1813: Großherzogtum Frankfurt, Departement Hanau, Distrikt Bieber
  • 1821: Kurfürstentum Hessen, Provinz Hanau, Landkreis Gelnhausen
  • 1848: Kurfürstentum Hessen, Bezirk Hanau
  • 1851: Kurfürstentum Hessen, Provinz Hanau, Landkreis Gelnhausen
  • 1974: Main-Kinzig-Kreis

Altkreis:

Gelnhausen

Gericht:

  • Amtsgericht Bieber
  • 1822: Justizamt Bieber
  • 1867: Amtsgericht Bieber
  • 1932: Amtsgericht Gelnhausen

Gemeindeentwicklung:

Seit 1.10.1971 Ortsteil der Gemeinde Bieber, seit 1.7.1974 von Biebergemünd.

Besitz

Grundherrschaft und Grundbesitzer:

  • Die Hälfte des Dorfes Roßbach, das Hanau aus Rieneckischer Erbschaft besaß, wurde von Mainz als verfallenes Lehen eingezogen. Erst 1684 kam Hanau in den Besitz des gesamten Ortes.
Kirche und Religion

Pfarrzugehörigkeit:

Vor der Reformation zur Pfarrei Bieber gehörig, dann dorthin eingepfarrt.

Bekenntniswechsel:

Da Filial von Bieber, Einführung der Reformation vermutlich unter dem Bieberer Pfarrer Johannes Schönbub ab 1525.

Nachweise

Literatur:

Zitierweise
„Roßbach, Main-Kinzig-Kreis“, in: Historisches Ortslexikon <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/ol/id/12694> (Stand: 23.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde