Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Topografie des Nationalsozialismus in Hessen

Übersichtskarte Hessen

Weitere Informationen

  • Vorschaubild

Stadtallendorf, Hauptverwaltung DAG

Stadtallendorf, Gemeinde Stadtallendorf, Landkreis Marburg-Biedenkopf | Historisches Ortslexikon
Aufbauplatz 2-4 – In der NS-Zeit: Fabrik Allendorfer Gesellschaft zur Verwertung chemischer Erzeugnisse; Verwert Chemie
Klassifikation | Nutzungsgeschichte | Indizes | Nachweise | Abbildungen | Zitierweise
Klassifikation

Kategorie:

Wirtschaft

Subkategorie:

Zwangsarbeit 

Nutzungsgeschichte

Beschreibung:

Am heutigen Aufbauplatz 2-4 errichtete die Dynamit AG ihr Verwaltungsgebäude.

Nutzung nach NS-Zeit:

Nach dem Krieg wurden Flüchtlinge in dem Verwaltungsgebäude untergebracht. Danach nutzte u.a. die Post das Gebäude. Zwischen 1953 und 1965 besaß die Aufbaugesellschaft Hessen das Objekt, die es an einen Privateigentümer veräußerte. 1986 erwarb es die Stadt, die dort städtische Einrichtungen unterbrachte. Seit 1994 ist das Dokumentations- und Informationszentrum im Aufbaugebäude eingerichtet. Das Zentrum nutzt einen restaurierten und Denkmalgeschützten Seitenflügel des Gebäudes.

Indizes

Orte:

Stadtallendorf

Sachbegriffe:

Konzern · Wirtschaft · Firmenlager · Zwangsarbeit

Nachweise

Kooperationspartner:

Dokumentations- und Informationszentrum Stadtallendorf, Fritz Brinkmann-Frisch

Literatur:

Weblinks:

DIZ Stadtallendorf

Abbildungen

Abbildungen:

Zitierweise
„Stadtallendorf, Hauptverwaltung DAG“, in: Topographie des Nationalsozialismus in Hessen <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/nstopo/id/443> (Stand: 8.4.2011)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde