Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Regesten der Landgrafen von Hessen

1319 April 15

Abrechnung zwischen Rabeno von Kalenberg und Erzbischof Peter von Mainz

Regest-Nr. 694

Überlieferung | Regest | Originaltext | Nachweise | Textgrundlage | Zitierweise
Überlieferung
Abschriften: Gleichzeitige Abschrift: Hauptstaatsarchiv München, Mainz, Stift S. Alban, fasc. 11. Pergament.
Regesten: Regesten der Erzbischöfe von Mainz 1,1, Nr. 2092 und 2093; Regesten der Landgrafen von Hessen 1 Nachdr., S. 228 Nr. 635.
Regest
Fritzlar. - Ritter Rabeno von Kalenberg, Amtmann (officiatus) des Erzbischofs Peter von Mainz, bekennt, daß wegen der Kosten, Verluste und Schäden, die er für den Erzbischof und die Mainzer Kirche in seiner Fehde mit Landgraf Otto von Hessen gehabt, zwischen dem Erzbischofe und ihm vereinbart sei, daß er von ersterem 250 Mark reinen Silbers Fritzlarer Gewichts erhalte; und zwar soll er am nächsten Walpurgistage (= 1319 Mai 1), wenn die Frist (inducie) für die Gefangenen, die er für den Erzbischof verwahrt, abläuft, diese Gefangenen abliefern und, wenn sie weitere Frist erhalten, sogleich 100 Mark bekommen; die Gefangenen soll er weiter verwahren, bis ihm die übrigen 150 Mark bezahlt werden.
Siegler: Aussteller und die Ritter Reinhard von Dalwigk (Talwich) und Johannes von Hausen (Husen), die auch Unterhändler (tractatores et mediatores) bei dieser Sache waren.
Datum: Acta sunt hec Fritslar ... 1319 XVII kal. Maii.
Nachweise

Weitere Personen

Kalenberg, Rabeno von, Amtmann · Mainz, Erzbischöfe, Peter von Aspelt · Hessen, Landgrafen, Otto I. · Dalwigk, Reinhard [I.] von · Hausen, Johannes von

Weitere Orte

Fritzlar · Mainz, Erzbischöfe · Frirtzlar, Gewicht

Sachbegriffe

Ritter · Amtmänner · Erzbischöfe · Schadensersatzleistungen · Verluste · Schäden · Fehden · Silber · Gewichte, Fritzlarer · Zahltermine · Gefangene · Unterhändler

Textgrundlage

Stückangaben, Regest

Grotefend-Rosenfeld, Landgrafenregesten 1

Zitierweise
Landgrafen-Regesten online Nr. 694 <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/lgr/id/694> (Stand: 19.08.2019)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde