Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Gedenkstein für den ältesten jüdischen Friedhof im Rheingau, 2. Hälfte 20. Jahrhundert – Oestrich

Grab Nr. 1 → Lageplan (PDF), Oestrich, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Oestrich | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Darstellung: Davidstern.

Bemerkungen:

Die Maße wurden nicht erfasst.

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

Hebräische Transkription der Inschrift

Zoom Symbol

(Deutsche Inschrift:)

ÄLTESTER

JÜDISCHER FRIEDHOF

IM RHEINGAU

ERSTBELEGUNG

1673

Rückseite

(Übersetzung der hebräischen Inschrift:)

Der älteste

Jüdische

Friedhof im Rheingau.

Das erste Begräbnis war

im Jahre 1673.

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Sprache der Rückseite:

hebräisch

Ausführung:

eingetieft

Verstorbene(r)

Anmerkungen:

Gedenkstein aus der 2. Hälfte des 20. Jhs. für den ältesten jüdischen Friedhof im Rheingau, Erstbelegung 1673 [vgl. aber Grabnummer 90: falls die Lesung stimmt, wurde dieser Stein einem 1625 verstorbenen Mann gesetzt!].

Indizes

Sachbegriffe:

Davidsterne · Denkmäler

Nachweise

Bearbeitung:

Christa Wiesner 1997, ergänzt von Andreas Schmidt (HLGL), 2008

Bildnachweise:

Farbaufnahme(n) Andreas Schmidt, Wettenberg, Mai 2008.

Fotos:

Zitierweise
„Gedenkstein für den ältesten jüdischen Friedhof im Rheingau, 2. Hälfte 20. Jahrhundert – Oestrich“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/4200> (Stand: 27.5.2013)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde