Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Weil, Adolphine (1936); Weil, Jakob – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 284 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Basalt mit zwei eingetieften Feldern für schwarze Basaltplatten

Platzierung:

stehend

Sonstiges:

Doppelgrab mit Jakob Weil Grab Nr.222

Inschrift

Hebräische Inschrift:

Text Vorderseite

פ״נ

האשה הזקינה והיקרה

מרת בתיה א֗ר֗ יעקב וייל

נפ׳ ליל ד֗ י֗ז֗ מנ֗ אב ת֗ר֗צ֗ו֗ ל֗

ת֗נ֗צ֗ב֗ה֗

Hier ruht

die betagte und geschätzte Frau,

Frau Batya (1), die Ehefrau des Herrn Jakob Weil.

Sie starb in der Nacht des Mittwoch, 17. Ab (2)[5] 696 n.d.k.Z.

Ihre Seele sei eingebunden in das Bündel des Lebens.

_____________________________

Adolphine Weil aus Okriftel

geb. Strauss

geb. 25. Novb. 1842, gest. 4. Aug. 1936

Sprache der Vorderseite:

deutsch, hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Weil, Adolphine

    Geburtstag

    25.11.1842

    Sterbetag

    4.8.1936

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verwitwet

    Weitere Angaben

    (1) Batja (wörtl. Tochter Gottes) war der Name einer der Töchter des Pharao (1. Chronik 4,18). Im Protokollbuch ist der Name mit Bettchen angegeben. (2) Der Monat Ab wird „Menachem / Tröster“ genannt, weil am 9. Ab die Tempel zerstört wurden, und er somit ein Trauermonat ist. Der 17. Ab 5696 war Mittwoch, der 5. August, da der Tag mit dem Abend beginnt, starb sie also am Dienstagabend, den 4. August, so auch im Sterbenebenregister Friedberg 1936 Nr. 105: Die Witwe Adolphine Weil, geborene Strauß, 93 Jahre als, geboren in Groß-Karben. Verstorben am 4. August 1936 nachmittags um 9 Uhr (= 21 Uhr). Der Tod wurde gemeldet von der Tochter Jenny Weil, bei der sie gewohnt hat. Geburtsregister der Juden von Groß-Karben 1842 Nr. 19: Zwillinge, achtes und neuntes Kind der Eltern Joseph Strauß und Käthchen, geborene Blank, geboren am 25. November 1842, Vornamen: Gretchen und Adolphine. Ein Bruder, Michael Strauß, starb am 18. September 1854 mit 23 Jahren und 8 1/2 Monaten (Sterberegister Nr. 57).

  2. Weil, Jakob

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    verheiratet

    Weitere Angaben

    Siehe bei Grab Nr.222 Weil, Jakob

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Zitierweise
„Weil, Adolphine (1936); Weil, Jakob – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/17265> (Stand: 19.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde