Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Lippmann, Eva, geborene Gabriel (1928) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 254 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Granit

Platzierung:

stehend

Zustand:

verwittert

Beschreibung:

Stein mit eingetieftem Feld für Schrift, kaum noch lesbar

Inschrift

Vorderseite:

HIER RUHT

UNSERE LIEBE MUTTER

SCHWIEGER-U.

GROSSMUTTER

FRAU EVA

LIPPMANN

geb. GABRIEL

gest. 15. April 1928

Sprache der Vorderseite:

deutsch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Lippmann, Eva, geborene Gabriel

    Geburtstag

    um 1858

    Sterbetag

    15.4.1928

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verwitwet

    Herkunftsort

    Graudenz, Polen

    Wohnort

    Bad Soden

    Sterbeort

    Bad Soden am Taunus

    Beruf

    ohne Beruf

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Bad Soden 1928 Nr. 8: „ . . . erschien die Hutmachermeisterin Jenny Lippmann, Bad Soden, und zeigte an, dass die beruflose Eva Lippmann, geborene Gabriel, 70 Jahre alt, geboren zu Graudenz, Polen, verwitwet . . . am 15. April 1928 verstorben sei.“ Jenny Lippmann war die Tochter. Graudenz liegt in der ehemaligen Provinz Westpreußen (1920-1939 Polnischer Korridor), heute polnisch Grudziądz.

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Lippmann, Eva, geborene Gabriel (1928) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16786> (Stand: 10.10.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde