Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Moses, Elisabeth, geborene Abraham (1917); Moses, Aron (1918) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 205 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Material:

Basalt, Marmor, schwarz, poliert

Platzierung:

stehend

Beschreibung:

Basalt mit eingetiefter schwarzer Marmorplatte

Inschrift

Vorderseite:

ARON MOSES

geb. 9. August 1841

gest. 13. Dezember 1918

ELISABETH MOSES

geb. ABRAHAM

geb. 29. Juli 1850

gest. 20. Oktober 1917

ת״נ״צ״ב״ה״

Sprache der Vorderseite:

deutsch, hebräisch

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Moses, Elisabeth, geborene Abraham

    Geburtstag

    29.7.1850

    Sterbetag

    20.10.1917

    Geschlecht

    weiblich

    Familienstand

    verheiratet

    Wohnort

    Höchst

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Höchst 1917 Nr. 307: Elisabeth Moses, geborene Abraham, 67 Jahre alt, geboren zu Oberolm, Kreis Mainz, Tochter des Alexander Abraham und der Rosa, geborene Kaufmann, in Oberolm. Verstorben am 20. Oktober 1917.Ehemann: Moses, Aron, (Grab Nr. 216)

  2. Moses, Aron

    Geburtstag

    9.8.1841

    Sterbetag

    13.12.1918

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    verwitwet

    Wohnort

    Höchst

    Funktion

    Kultusrechner

    Weitere Angaben

    Sterbenebenregister Höchst 1918 Nr. 485: Aron Moses, 78 Jahre alt, geboren zu Unterliederbach, Sohn des Michael Moses und der Babette, geborene Stein, in Unterliederbach. Verstorben am 13. Dezember 1918. Ehefrau: Moses, Elisabeth, geborene Abraham, (Grab Nr.205) Einzelheiten zur Familie siehe bei Grabmal für Michael Moses (Grabstätte 68).

Nachweise

Bildnachweise:

Sven Thomas Hammerbeck, Bad Soden am Taunus

Fotos:

Zitierweise
„Moses, Elisabeth, geborene Abraham (1917); Moses, Aron (1918) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16740> (Stand: 17.5.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde