Landesgeschichtliches Informationssystem Hessen

Jüdische Grabstätten

Chotzen, Eugen (1916) – Bad Soden am Taunus

Grab Nr. 201 → Lageplan (PDF), Bad Soden am Taunus, Jüdischer Friedhof, Gemarkung Bad Soden am Taunus | Historisches Ortslexikon
Äußere Merkmale | Inschrift | Verstorbene(r) | Indizes | Nachweise | Zitierweise
Äußere Merkmale

Platzierung:

unbekannt

Beschreibung:

Es ist weder ein Grabstein, noch eine Einfassung vorhanden.

Verstorbene(r)

Personendetails:

  1. Chotzen, Eugen

    Sterbetag

    12.11.1916 ?

    Geschlecht

    männlich

    Familienstand

    unbekannt

    Wohnort

    Festenberg, Kreis Wittenberg, Schlesien

    Sterbeort

    Reserve Lazarett/Städtisches Krankenhaus/ Höchst am Main

    Beruf

    Landsturmmann

    Weitere Angaben

    Im Sterbenebenregister Höchst 1916 Bd. II findet sich keine Urkunde. Im Protokollbuch ist vermerkt: Landsturmmann Chotzen starb im Reserve Lazarett des Städtischen Krankenhauses Höchst; über eine eventuelle Außenstelle des Lazaretts ist im Archiv Höchst nichts bekannt. Als Todes- oder Beerdigungstag ist der 12. November 1916 angegeben. Im Militärarchiv Freiburg gibt es keine Unterlagen mehr über Kriegslazarette im 1. Weltkrieg. Als Herkunftsort ist im Protokollbuch Festenberg angegeben. In der Familiendatenbank der Juden im Deutschen Reich ist für Festenberg (Schlesien) keine Familie Chotzen nachweisbar, dagegen gibt es mehrere Mitglieder der Familie Chotzen in Ziegenhals (Regierungsbezirk Oppeln).

Nachweise

Bearbeitung:

Dr. Lothar Tetzner 2018

Zitierweise
„Chotzen, Eugen (1916) – Bad Soden am Taunus“, in: Jüdische Grabstätten <https://www.lagis-hessen.de/de/subjects/idrec/sn/juf/id/16736> (Stand: 24.4.2018)
 
Hessisches Landesamt für Geschichtliche Landeskunde